Määäähhhh! Na, seid ihr auch schon so neugierig?

Bei uns gibt es viel
zu Entdecken!

Eintritt frei?

Leider nein!

denn unser gemeinsames Ziel ist es, für die Menschen unserer Region ein spannendes Freizeitangebot auf die Beine zu stellen.

Damit Sie das alles weiter erleben können, freuen wir uns über ein freiwilliges Eintrittsgeld und somit über Ihren Support zum Wohl der hier lebenden Tiere. 

Q

asdasda

Schön, dass Ihr da seid!

lich Willkommen im Wildpark Reuschenberg

Erlebt europäische Wild- und HaustiereEntspannt bei Leckereien aus unserem BistroEntdeckt unseren tollen und schattig gelegenen Kinderspielplatz

Ihr werdet überrascht sein, wie viel es bei uns zu entdecken und erleben gibt, denn hier wird Spaß großgeschrieben! Nicht nur wir Heidschnucken freuen uns auf Euch!

Der Wildpark Reuschenberg …

befindet sich auf einem rund 60.000 Quadratmeter großen Areal mitten im Reuschenberger Wald in Leverkusen-Küppersteg und beherbergt 46 verschiedene Wild- und Haustierarten.

Insgesamt können über 300 Tiere in der weitläufigen Anlage beobachtet werden: Von der emsigen Waldameise und der pollensammelnden Biene, über stolze Greifvögel wie der Wald­kauz oder der Europäischen Uhu, bis hin zu putzigen Frett­chen und zutraulichen Ziegen und Schafen. Darüber hinaus könnt ihr aber weitere interessante Tiere wie flauschige Alpakas, imposante Stachelschweine, wachsame Luchse, große Damwild-Herden und sogar Reptilien im Wildpark erleben.

Last but not least freuen sich unsere putzigen Fischotter, die Mas­kott­chen des Wildparks, ganz besonders auf große und kleine Besucher.

Historie des Wildpark Reuschenberg

Die Geschichte des Wildparks Reuschenberg geht bis in die 1970er Jahre zurück und beruht auf der Initiative des Förderkreises Wildpark Leverkusen, der sich 1970 gründete, als ein Zirkus in Leverkusen gastierte, der sich nicht mehr um seinen Bären kümmern konnte und ihn zurückließ. Die Stadt Leverkusen stellte daraufhin das Gelände zur Verfügung und sagte finanzielle Förderungen zu, so dass der Wildpark schließlich 1976 eröffnet wurde. Ab 1984 wurde der Betrieb des Wildparks komplett an die Stadt Leverkusen übertragen.

Die 2006 vorgeschlagene Schließung des Parks aus finanziellen Gründen konnte vorerst abgewendet werden. Im Januar 2008 übernahm die „Lebenshilfe – Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg gGmbH den Betrieb des Parks mit der Gründung der „IntegraL gGmbH“ und zeichnet bis heute verantwortlich.
Die „IntegraL gGmbh“ schafft Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Handicap und versteht sich als Inklusionsunternehmen.

Seinen Namen hat der Wildpark von der Burg Reuschenberg, die von 1295 bis 1968 auf einem 22 Meter hohen Hügel ganz in der Nähe lag.

Burg Reuschenberg hat eine bewegte Geschichte: Um 1300 erstmals urkundlich erwähnt, wurde sie bereits 1399 von Kölner Bürgern überfallen. 1676 wurde sie als Schloss neu aufgebaut, durch einen Brand 1885 in Teilen zerstört und 1886 restauriert. Erste Burgherren waren die Ritter von Reuschenberg; es folgten verschiedene Freiherren, Bürgermeister und ein Baron. 1961 gelangte Schloss Reuschenberg in den Besitz der Stadt Leverkusen und musste sieben Jahre später wegen Einsturzgefahr abgerissen werden.

Der Förderkreis …

„Förderkreis Wildpark Leverkusen e.V.“ unterstützt seit seiner Gründung im Jahr 1970 den Wildpark Reuschenberg. Die Hauptaufgabe der engagierten Mitglieder des Vereins beruht auf der stetigen Weiterentwicklung – viele Bauvorhaben und Modernisierungen des Wildpark-Geländes konnten so realisiert, neue Patenschaften begründet sowie viele Spender und Sponsoren gefunden werden.

Ihr möchtet unsere Arbeit unterstützen? Das könnt ihr tun und wir danken euch schon jetzt für euer Engagement.

Der Wildpark Reuschenberg …

befindet sich auf einem rund 60.000 Quadratmeter großen Areal mitten im Reuschenberger Wald in Leverkusen-Küppersteg und beherbergt 46 verschiedene Wild- und Haustierarten.

Insgesamt können über 300 Tiere in der weitläufigen Anlage beobachtet werden: Von der emsigen Waldameise und der pollensammelnden Biene, über stolze Greifvögel wie der Wald­kauz oder der Europäischen Uhu, bis hin zu putzigen Frett­chen und zutraulichen Ziegen und Schafen. Darüber hinaus könnt ihr aber weitere interessante Tiere wie flauschige Alpakas, imposante Stachelschweine, wachsame Luchse, große Damwild-Herden und sogar Reptilien im Wildpark erleben. Last but not least freuen sich unsere putzigen Fischotter, die Mas­kott­chen des Wildparks, ganz besonders auf große und kleine Besucher.

Historie des Wildpark

Die Geschichte des Wildparks Reuschenberg geht bis in die 1970er Jahre zurück und beruht auf der Initiative des Förderkreises Wildpark Leverkusen, der sich 1970 gründete, als ein Zirkus in Leverkusen gastierte, der sich nicht mehr um seinen Bären kümmern konnte und ihn zurückließ. Die Stadt Leverkusen stellte daraufhin das Gelände zur Verfügung und sagte finanzielle Förderungen zu, so dass der Wildpark schließlich 1976 eröffnet wurde. Ab 1984 wurde der Betrieb des Wildparks komplett an die Stadt Leverkusen übertragen.

Die 2006 vorgeschlagene Schließung des Parks aus finanziellen Gründen konnte vorerst abgewendet werden. Im Januar 2008 übernahm die „Lebenshilfe – Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg gGmbH den Betrieb des Parks mit der Gründung der „IntegraL gGmbH“ und zeichnet bis heute verantwortlich.
Die „IntegraL gGmbh“ schafft Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Handicap und versteht sich als Inklusionsunternehmen.

Seinen Namen hat der Wildpark von der Burg Reuschenberg, die von 1295 bis 1968 auf einem 22 Meter hohen Hügel ganz in der Nähe lag.

Burg Reuschenberg hat eine bewegte Geschichte: Um 1300 erstmals urkundlich erwähnt, wurde sie bereits 1399 von Kölner Bürgern überfallen. 1676 wurde sie als Schloss neu aufgebaut, durch einen Brand 1885 in Teilen zerstört und 1886 restauriert. Erste Burgherren waren die Ritter von Reuschenberg; es folgten verschiedene Freiherren, Bürgermeister und ein Baron. 1961 gelangte Schloss Reuschenberg in den Besitz der Stadt Leverkusen und musste sieben Jahre später wegen Einsturzgefahr abgerissen werden.

Der Förderkreis …

„Förderkreis Wildpark Leverkusen e.V.“ unterstützt seit seiner Gründung im Jahr 1970 den Wildpark Reuschenberg. Die Hauptaufgabe der engagierten Mitglieder des Vereins beruht auf der stetigen Weiterentwicklung – viele Bauvorhaben und Modernisierungen des Wildpark-Geländes konnten so realisiert, neue Patenschaften begründet sowie viele Spender und Sponsoren gefunden werden.

Ihr möchtet unsere Arbeit unterstützen? Das könnt ihr tun und wir danken euch schon jetzt für euer Engagement.

Tierische Neuigkeiten

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook Posts

Wer hat denn da ein Nest gebaut? Die Eier haben wir bei den Säbelschnäbler entdeckt 😊. Die Jungtiere sind Nestflüchter und werden vermutlich Ende Mai schlüpfen. Und wenn es dem Nachwuchs zu kalt wird, versteckt er sich zum Wärmen einfach unter dem Bauch der Mutter 🥰 ... mehrweniger

Wer hat denn da ein Nest gebaut? Die Eier haben wir bei den Säbelschnäbler entdeckt 😊. Die Jungtiere sind Nestflüchter und werden vermutlich Ende Mai schlüpfen. Und wenn es dem Nachwuchs zu kalt wird, versteckt er sich  zum Wärmen einfach unter dem Bauch der Mutter 🥰Image attachment
5 Tage zuvor

Update 📍 Auf Grundlage der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW gelten ab dem 03.05. folgende Regeln in unserem Wildpark:
Neben einem negativen Testergebnis ist ein Besuch bei uns ab sofort auch mit einer nachgewiesen Impfung oder dem schriftlichen Nachweis einer Genesung möglich. Detaillierte Infos zu den aktuellen Maßnahmen und Öffnungszeiten erhaltet Ihr auf unserer Website www.wildpark-lev.de/corona-regeln/

📸 Daniel Tiemann
... mehrweniger

Update 📍 Auf Grundlage der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW gelten ab dem 03.05. folgende Regeln in unserem Wildpark:
Neben einem negativen Testergebnis ist ein Besuch bei uns ab sofort auch mit einer nachgewiesen Impfung oder dem schriftlichen Nachweis einer Genesung möglich. Detaillierte Infos zu den aktuellen Maßnahmen und Öffnungszeiten erhaltet Ihr auf unserer Website https://www.wildpark-lev.de/corona-regeln/

📸 Daniel Tiemann

Comment on Facebook

Nadine Voigtländer

Wirklich EINE nachgewiesene Impfung?

Trotzdem absolut gruselig! Man spekuliert gerade im Moment, dass Geimpfte ansteckend sind, ohne selbst zu merken, dass sie positiv sind.

Na toll. Die Eltern dürfen rein, die Kinder warten draussen. 🤔

Wenigstens ein Vorteil, dafür, dass ich Corona hatte 😏.

Tja. Dann komm ich ja rein und meine Frau nicht 🙄

Edith No Benjamin Nowicki

Mir tun die Ehrenamtler leid, die diesen ausgemachten Bullshit der Regierenden ueberpruefen muessen.

Ihr könnt nichts dafür ... dennoch ist es diskriminierend den nicht geimpften gegenüber .....vor allem was machen Familien die Eltern dürfen rein und die Kinder warten dann draußen ???

View more comments

1 Woche zuvor

Heute wollen wir euch einige unserer Sponsoren, zunächst die Bronzepartner*innen des Wildparks Reuschenberg, vorstellen. Einige Firmen unterstützen unseren Wildpark schon seit vielen Jahren, aber wir haben zuletzt auch neue Partner*innen gewinnen können, über die wir uns sehr freuen! Danke für Euren Support 👍!

Auf unserer neuen Sponsorenwand hängen auch schon die ersten Schilder von Annette Karkossa Hebamme, artista GmbH - Agentur für Online-Marketing, Bäumerich & Michels - Wirtschaftsprüfer Steuerberater, Bodenbeläge Bernd Wiesjahn, Camping-Caravan Meier GmbH, Dirk Brass Dachdeckermeister, Elektro Dahmen Inh. Andreas Hoppe e.K, Elektroanlagen Flocke & Rey, Fuchslocher Sicherheitstechnik GmbH, hectas, Bodenbeläge Kurt Wiesjahn, Buchbinderei und Bildeinrahmung Lang, Peter Wiel GmbH, Rheinberg Uhren Schmuck Optik, RIS GmbH, Sanitär Eberhard Süße, Schmidt-Rudersdorf Leverkusen, Zahnarztpraxis in Odenthal ....und noch gibt es Platz an der Wand für weitere Schilder 😉
... mehrweniger

Heute wollen wir euch einige unserer Sponsoren, zunächst die Bronzepartner*innen des Wildparks Reuschenberg, vorstellen. Einige Firmen unterstützen unseren Wildpark schon seit vielen Jahren, aber wir haben zuletzt auch neue Partner*innen gewinnen können, über die wir uns sehr freuen! Danke für Euren Support 👍! 

Auf unserer neuen Sponsorenwand hängen auch schon die ersten Schilder von Annette Karkossa Hebamme, artista GmbH - Agentur für Online-Marketing, Bäumerich & Michels - Wirtschaftsprüfer Steuerberater, Bodenbeläge Bernd Wiesjahn, Camping-Caravan Meier GmbH, Dirk Brass Dachdeckermeister, Elektro Dahmen Inh. Andreas Hoppe e.K, Elektroanlagen Flocke & Rey, Fuchslocher Sicherheitstechnik GmbH, hectas, Bodenbeläge Kurt Wiesjahn, Buchbinderei und Bildeinrahmung Lang, Peter Wiel GmbH, Rheinberg Uhren Schmuck Optik, RIS GmbH, Sanitär Eberhard Süße, Schmidt-Rudersdorf Leverkusen, Zahnarztpraxis in Odenthal ....und noch gibt es Platz an der Wand für weitere Schilder 😉
2 Wochen zuvor

Update 📍 Wir öffnen unseren Wildpark vorerst am kommenden Wochenende, d. h. am 01. und 02. Mai mit jeweils zwei verschiedenen Zeitfenster.

Wichtig❗ Der Besuch ist nur möglich, wenn zu dem onlinegebuchten Ticket auch der Nachweis eines offiziellen aktuellen negativen Corona-Schnelltests vorliegt (kein Selbsttest). Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren benötigen ein Negativ-Schnelltest-Zertifikat (in Papierform oder digital). Dieser Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Der Negativ-Test-Nachweis muss in Form eines Zertifikats dem Einlasspersonal einmalig vorgezeigt werden.
Ein Selbsttest vor Ort ist nicht möglich!

Eine Übersicht der kostenlose Corona-Schnelltests-Stationen in Leverkusen findet ihr unter folgendem Link www.leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/kostenlose-schnelltests-fuer-buerger.php

Wir freuen uns auf Euren Besuch 💚

📸 Daniel Tiemann
... mehrweniger

Update 📍 Wir öffnen unseren Wildpark vorerst am kommenden Wochenende, d. h. am 01. und 02. Mai mit jeweils zwei verschiedenen Zeitfenster. 

Wichtig❗ Der Besuch ist nur möglich, wenn zu dem onlinegebuchten Ticket auch der Nachweis eines offiziellen aktuellen negativen Corona-Schnelltests vorliegt (kein Selbsttest). Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren benötigen ein Negativ-Schnelltest-Zertifikat (in Papierform oder digital). Dieser Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Der Negativ-Test-Nachweis muss in Form eines Zertifikats dem Einlasspersonal einmalig vorgezeigt werden. 
Ein Selbsttest vor Ort ist nicht möglich! 

Eine Übersicht der kostenlose Corona-Schnelltests-Stationen in Leverkusen findet ihr unter folgendem Link https://www.leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/kostenlose-schnelltests-fuer-buerger.php

Wir freuen uns auf Euren Besuch 💚

📸 Daniel Tiemann

Comment on Facebook

Schön, dass ihr trotz der Umstände aufmacht 💪

Müssen auch Corona-Genesene ein negatives Testergebnis vorzeigen? Sie sind ja, lt. Politik, gleichzusetzen mit bereits Geimpften.

Ihr müsst euch an die Verordnung halten klar. Aber alle auf Arbeit tausende im PNV ? Lachhaft!!! Tut mir leid das man euch solche Steine in den Weg legt. Reicht langsam.

Reicht es, wenn das Attest auf dem Mobiltelefon ersichtlich ist oder muss es in Papierform vorliegen?

Ich finde klasse, was Ihr betreibt. Der Aufwand, es wird Euch auferlegt. Der ganze Zirkus, der da aus Berlin kommt. Mein Gott, wir sind im Freien...

Lisa Hub

View more comments

Mehr Posts
Ein Wildpark – viele Möglichkeiten

Erlebnis pur!

Natur und ganz nah dran

Auf 60.000 Quadratmetern gibt es viel zu entdecken: Zum einen die großen Tiergehege, zum anderen urigen Wald mit Wegen, Seen und Sümpfen. Die Infotafeln halten viele interessante Fakten zu Natur und Umwelt für euch bereit.

Bistro mit Sanitäranlage

Ob Familienausflug, private Feierlichkeiten, Geschäftsessen oder Tagungen – unser Bistro mit modernen Sanitäranlagen (auch geöffnet für Tierparkbesucher, inkl. Wickeltisch) bietet für jeden Anlass den richtigen Rahmen.

Spielplätze

Auspower-Garantie mit Spaß bietet unser großer Spielplatz mit allen Schikanen rund um Klettergerüst, Rutschen, Wippen und Schaukeln. Der Spielplatz liegt mitten im Wald, ist schön schattig gelegen und bietet mehrere gemütliche Picknickplätze.

Parkplätze

Entspannt ankommen – auch mit dem Auto. Für alle Besucher des Wildpark Reuschenbergs stehen zahlreiche Parkplätze direkt am Eingangsbereich oder fussläufig entfernt zur Verfügung. Das Parken ist kostenlos.

Was uns antreibt

Unsere Mission

Wir möchten Kindern, Eltern und Tierfreunden aus und um Leverkusen die vielfältige Welt unserer heimischen und europäischen Wild- und Haustiere nahebringen. Im Einklang mit der Natur erlebt ihr im Wildpark Reuschenberg eine tolle (Aus-) Zeit!

Vielen Dank!

Unsere GOLD Sponsoren

Wir danken unseren Unterstützern ganz besonders für ihr Engagement.
Durch Ihre Hilfe wird der Wildpark Reuschenberg gleich nochmal schöner und erlebbarer!

Dabei sein ist toll!

Unterstützer gesucht

TIER- ODER GEHEGE-PATE WERDEN!

Über eine Patenschaft – egal, ob für ein bestimmtes Tier oder für ein ganzes Gehege – freuen sich unsere tierischen Bewohner ganz besonders! Mit eurem Beitrag finanzieren wir nicht nur das Futter, sondern auch die Kosten für Tierarzt oder die stetige Optimierung die Lebensumstände.   

SPENDEN FÜR DEN WILDPARK

Mit eurer Hilfe geht alles besser – und dafür sind wir dankbar! Wir sind auf eure Spenden angewiesen, um den Erhalt des Wild­parks zu gewährleisten und unseren Tieren ideale Be­dingungen zu garantieren. Ob als gewerblicher Sponsor oder als privater Unterstützer – bitte zeigt mit eurem Beitrag euer Herz für Tiere!

Übernehme eine Patenschaft

Spende dem Tierpark

Werde Sponsor

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop